Seite auswählen

FLINK BEGLEITET

Flink begleitet – Die Apps zur Steigerung der Mobilität von Senioren durch soziales Engagement

WAS IST FLINK BEGLEITET?

»Flink begleitet« ist eine Software für soziale Organisationen und Initiativen, mit Hilfe derer die Mobilität von Senioren durch soziales Engagement gesteigert werden soll. Dabei sind zwei Anwendungen im Spiel: eine Smartphone-App für die Freiwilligen der sozialen Organisation und eine Web-App für die Mitarbeiter zur Koordination von Begleitungsangeboten.

FLINK BEGLEITET MANAGER APP

Mit nur wenigen Klicks können soziale Organisationen und Initiativen Angebote für Begleitgesuche von Senioren erstellen. Per Mausklick am Computer oder Touch auf einem Tablet werden die Anfragen an Freiwillige versendet. Dadurch entfallen zeitaufwändige Telefonketten und Terminabsprachen.

FLINK BEGLEITET APP

Über die Flink begleitet App erhalten Freiwillige Anfragen von sozialen Organisationen für Begleitgesuche von Senioren. Per Knopfdruck können sie in Echtzeit zu- oder absagen. So wird soziales Engagement so einfach wie noch nie!

Mobilität

Ziel von Flink begleitet ist die Steigerung der Mobilität von Senioren. Freiwillige gehen gemeinsam mit Senioren spazieren, zur Wii Spiele Runde der Gemeinde oder begleiten zum Arzt.

Soziales Engagement

Flink begleitet unterstützt soziale Organisationen und Initiativen dabei Freiwillige für die Begleitung von Senioren im Alltag zu finden. Schnell, einfach und unkompliziert.

EFFEKTIV UND DIGITAL

Die Flink begleitet Apps vernetzen freiwillige und soziale Organisationen und Initiativen miteinander digital. Somit gehören zeitintensive Suchen und Terminabsprachen der Vergangenheit an.

Flink begleitet denkt soziales Engagement neu: digital, spontan, individuell und ohne den moralischen Zeigefinger.

JAN PRESSLER

Gründer und Ideengeber, Flink begleitet

Ich habe Flink als Coach begleitet. Das Engagement, die innovative Kraft und der Wille des Teams, eine wirklich gute Lösung für das Problem der Vermittlung von spontaner Hilfe bei akutem Hilfebedarf zu finden, hat mich sehr beeindruckt. Es gibt viele Plattformen, die Hilfseinsätze vermitteln, aber keine, die die organisatorischen Aufwände rund um die Vermittlung so effektiv reduziert wie Flink.

CLAUDIA FICHTNER

Geschäftsführerin, Fichtner Consulting

Als Mitglied einer Initiative zur Betreuung eines Flüchtlingswohnheimes habe ich erfahren, wie holprig und herausfordernd das „Management“ der ehrenamtlichen Helfer ist. Als ich Flink als Coach der start-social-Initiative kennenlernte, war ich sofort begeistert: Ein einfach zu bedienendes Werkzeug mit dessen Hilfe sowohl der Individualität der Ehrenamtlichen als auch den Effizienansprüchen beim Einsatz knapper Ressourcen entsprochen werden kann. Dem Team wünsche ich, dass es seine Begeisterung für die Idee aufrecht erhält und den unvermeidbaren Widrigkeiten eines start-ups weiter mit Humor begegnet

KLAUS STADLER

Executive Coach & Management Consultant, Klaus Stadler - Management Consultant & Executive Coach

Jan Preßler

Jan Preßler

Usability/UX Engineering & Produktmanagement

Jan ist der Ideengeber und Gründer des Projektes und passioniert für Usability und User Experience. Jan engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich und forscht an interaktiven Technologien gegen das Vergessen.

Diana Löffler

Diana Löffler

Finanzierung & Öffentlichkeitsarbeit

Diana ist Psychologin und erforscht wie man die Mensch-Technik Interaktion verbessern kann. Im Projekt sorgt Diana für Bekanntheit und das nötige Budget.

Evelyn Heim

Evelyn Heim

User Interface Designerin

Evelyn studierte Kommunikationsdesign und Informationsdesign und ist Mitgründerin des Froschbüros. Evelyn gestaltet unser Corporate Design, Webauftritte und die Apps.

Felix Käfer

Felix Käfer

Full Stack Frontend & Backend Entwickler

Felix ist unser Entwickler und studiert Human-Computer Interaction. Ohne Felix würden unsere Apps weder über Frontend noch Backend verfügen.

Flink begleitet hat sich im Starthub Würzburg in der Sanderstraße eingemietet. In dieser im Mai 2015 eröffneten Bürogemeinschaft auf 88 m² Bürofläche in einem ehemaligen Sonnenstudio unterstützt die Stadt Würzburg Projekte und Gründer mit Rat, Tat und Fläche. Die Stadt möchte mit ihrem Engagement Leerstände in der Innenstadt vermeiden und das Wissen der Universität und der Fachhochschule in der Region binden.


Das Flink begleitet Team trifft sich regelmäßig im Starthub, um gemeinsam am Projekt zu arbeiten. Mittlerweile zählt das Team vier regelmäßige Mitglieder.

Starthub Würzburg

KONTAKTIERE UNS

Möchten Sie mehr erfahren oder Flink begleitet in Ihrer Sozialen Organisation oder Initiative einsetzen bzw. testen, dann melden Sie sich doch einfach persönlich:

E-Mail: info@flink-begleitet.de

Addresse: Starthub, Sanderstraße 4, 97070 Würzburg

FÖRDERUNG

Die Robert Bosch Stiftung hat die Durchführung des Projekts ,,Flink begleitet – Die App zur Steigerung der Mobilität von Senioren durch soziales Engagement” ermöglicht.

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Bleib auf dem Laufenden über Neuigkeiten zu Flink begleitet.

Danke für Deine Anmeldung!